RET 186/2021 – Tauchmedizin: Grundlagen – Notfälle – Maßnahmen

Datum

31. August 2021

Uhrzeit

17:30

online aus dem StiWL-Studio

Freizeittauchen erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Nach einer aktuellen Umfrage gehen in Deutschland ca. 4,6 Mio. Menschen ab und zu und 0,47 Mio. Menschen regelmäßig tauchen. Tauchunfälle sind selten, aber potentiell lebensbedrohlich. Die geringen Fallzahlen führen auch zu einer fehlenden Routine bei der Rettung verunfallter Taucher.

In diesem Rettinar® sollen grundlegende Basics und solides Fachwissen vermittelt werden, um einen reibungslosen Ablauf eines Tauchunfall-Managements zu fördern. Dabei wird sowohl auf die Grundlagen (z.B. Tauchausrüstung, Tauchphysik , Tauchphysiologie) wie auch auf die Tauchnotfälle (z.B. Dekompressionskrankheit (DCS), Barotrauma HNO und Lunge (AGE), Atemgas bedingte Intoxikation (N2/O2)) eingegangen. Entsprechende Maßnahmen (z.B. Prävention, Wasserrettung, präklinische Erstversorgung, klinische Versorgung (HBO)) runden das Rettinar® ab.

Sofern es die Zeit erlaubt, können weitere Themen angesprochen werden (z.B. Tauchen und Covid-19, Ertrinkungsunfälle, Hypothermie, besondere Gefahren für Kinder).

Das tut uns Leid, diese Veranstaltung ist schon vorbei

  • online aus dem StiWL-Studio

Datum / Uhrzeit

  • 31. August 2021 17:30 - 20:00
Rettinar® teilen
Rettinar® in Kalender einfügen