Medikamentöse und nichtmedikamentöse Schmerztherapie im Rettungsdienst

Schmerzen sind ein häufiger Grund für die Alarmierung des Rettungsdienstes. Neben einer kurzen Einführung zur Physiologie des Schmerzes werden die gängigsten Schmerz­medikamente mit ihren Vor- und Nachteilen vorgestellt. Ebenso wird auch ein Blick auf nichtmedikamentöse Maßnahmen der Schmerzlinderung geworfen.

Das tut uns Leid, diese Veranstaltung ist schon vorbei

Veranstaltungstermin

  • 24. September 2020
    18:00 - 20:00
Rettinar teilen
Rettinar in Kalender einfügen