Zusammenarbeit von Polizei und Rettungsdienst bei Bedrohungslagen (RET 56/2020)

Bei gemeinsamen Einsätzen von Polizei und Rettungsdienst kommt es auf ein abge­stimmtes Zusammenwirken an. Bedrohungslagen wie die Amokfahrten am Breitscheid­platz in Berlin oder am Kiepenkerl in Münster, eine Geiselnahme wie im Hauptbahnhof in Köln und ähnliche Ereignisse stellen Einsatzkräfte von Polizei und Rettungsdienst vor besondere Herausforderungen. In diesem Rettinar werden die Grundlagen des Zusammen­wirkens bei gemeinsamen Einsätzen, die Schnittstellen und die Kommunikation sowie die Taktik von Polizei und Rettungsdienst thematisiert und Erfahrungen aus herausragenden Einsätzen vermittelt.

Das tut uns Leid, diese Veranstaltung ist schon vorbei

Datum / Uhrzeit

  • 9. Dezember 2020 16:00 - 18:00
Rettinar® teilen
Rettinar® in Kalender einfügen